Poolthermometer

Poolthermometer gibt es mittlerweile in diversen Ausführungen. Ihr prinzipieller Zweck ist stets der gleiche: Sie sollen einfach die Temperatur in Ihrem Pool ablesen können. Dies dient nicht nur Ihrem Wohlbefinden während des Schwimmens, sondern erleichtert auch die Pflege Ihres Pools und ermöglicht Ihnen ein wirtschaftliches Heizen des Poolwassers. Natürlich haben Filteranlagen, Pumpe und Poolheizung immer auch eigene Temperaturanzeigen und Thermometer, aber es ist in jedem Falle angenehmer, bevor Sie mit den dicken Zeh vorfühlen müssen, einen Blick auf das Poolthermometer zu werfen.

In einfachster Ausführung ist das Poolthermometer einfach an der Poolwand angebracht oder schwimmt frei im Wasser. Inzwischen sind aber auch deutlich ausgefeiltere Varianten mit Funk, W-LAN und Bluetooth erhältlich. Sie können also die Daten sowohl über eine kleine und handliche Basisstation empfangen und sind jederzeit informiert, im Falle von Bluetooth auch über eine Smartphone-App oder einen Bluetooth-fähigen PC. Die Daten von W-LAN Geräten können Sie sogar von überall auf der Welt empfangen, insofern das Poolthermometer und das empfangende Gerät (Smartphone oder Tablet) mit den Internet verbunden sind.

Äußerlich sind die meisten Thermometer für Ihren Pool aus Kunststoff gefertigt, hochwertigere Geräte mit einer rostfreien Metallhülle versehen. Je nach Art der Messung werden die Daten entweder digital auf einem Display oder analog auf einer herkömmlichen und einfachen Temperaturleiste angezeigt.